Drucken

Archiv: Detail

Mittwoch, 8. Mai 2013

Ja zur Revision des Raumplanungsgesetzes

Drucken

Präsident Philippe Biéler und Geschäftsleiter Adrian Schmid vom Schweizer Heimatschutz sowie der Zuger Heimatschutz danken allen, die sich für die Revision des Raumplanunsgesetzes engagiert haben und freuen sich über den Erfolg im Abstimmungskampf.

Am 3. März stimmten wir über das revidierte Raumplanungsgesetz (RPG) ab. Der Zuger Heimatschutz setzte sich für die Annahme dieses Gesetzes ein und war deshalb mit einem Vorstandsmitglied im kantonalen Komitee „Ja zum Raumplanungsgesetz“  vertreten.

Das revidierte Gesetz schützt u.a. das Kulturland, stoppt die weitere Zersiedlung der Schweiz, verhindert überdimensionierte Bauzonen und sorgt für den Ausgleich von Planungsmehrwerten.

Flyer Ja zum Neuen Raumplanungsgesetz

Stellungnahme Richtplananpassung: Weiler, Gewässer, Strassen vom 8.5.2013